13 Haziran 2021

Kleine Cousine weiß was sie will TEIL 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ass

Kleine Cousine weiß was sie will TEIL 2Hallo mein Name ist Frank, ich schaffe es leider nicht regelmäßig zu schreiben. Hier der zweite Teil meines Erlebnisses mit Mia.Teil eins in meinen Storys Nach der überraschenden Spielerei mit Mia vergingen etliche Wochen bis sie wieder bei uns zu Besuch war, die Zeit danach war für mich etwas seltsam. Viele Fragen quälten mich.. War es richtig?Wird es noch einmal passieren? Wie weit kann man noch gehen? Sie ist schließlich die Cousine…Es war dann im September, bei uns im Dorf stand die Kirchweih vor der Tür. Mia meldete sich zum übernachten bei meiner Großmutter an, als die mir davon erzählte dass Mia kommt wurde mir etwas flau im Magen, ich war nervös 🙂 Jaa nervös weil die Cousine zu Besuch kommt, verrückt oder? Die Tage verstrichen bis es Freitag wurde, das Wetter war regnerisch und für Nachts Gewitter gemeldet. Mia schlug bei uns etwa gegen 16 Uhr auf. Wie sie wieder aussah, ihre blonden schulterlangen Haare zum Zopf gebunden, leichtes make up, ein kurzes enges T-Shirt und ne Figurbetonende Jeans. Was neu an ihr war sie trug eine Brille, aber auch die passte perfekt zu ihr. Wunderschön! Wir setzten uns erst einmal ins Wohnzimmer und tauschten Neuigkeiten aus, Oma richtete das Abendbrot und rief uns kurze Zeit später in die Küche. Wie das noch bei vielen älteren Leuten ist, besitzt meine Oma eine Eckbank mit schweren Tisch, gefühlt von Anno 1955.Ich saß gegenüber von Mia, wir ließen uns das Abendbrot schmecken und plauderten weiterhin über Gott und die Welt. Mir fiel auf dass Mia sehr viel Blicke mir entgegen warf und immer wenn ich sie ansah fing sie an zu lächeln. Irgendwann strich etwas an meinem Bein entlang, langsam vom Knöchel in Richtung Knie und wieder zurück, als ich meine linke Hand unter den Tisch nahm, spürte ich Mias Fuß. Dieses kleine Biest!Ich schaute ihr in die Augen und sie verharrte mit einem durchdringenden Blick in meinen, ein leichtes schmunzeln machte sich bei uns breit und ich massierte ihren Fuß etwas. Oma erzählte und erzählte, ich hörte zum Teil nicht mehr zu, wie auch? Mia machte keine Anstalten nachdem sie etwas weiter an den Tisch ruckte, ihren zweiten Fuß mir entgegen zu strecken. Mit dem Essen war ich fertig, so hatte ich beide Hände frei und wir spielten unser kleines Geheimnis unter dem Tisch weiter. Es war eigentlich anfangs harmlos, aber je länger wir weitermachten, begann Mia zu versuchen meinen Schritt zu erreichen. Mir gefiel es und ich öffnete etwas meine Schenkel damit sie ihr Ziel erreicht. Angekommen übte sie immer mehr Druck auf mein Glied aus, dass das nicht ohne Reaktion blieb war voraus zu sehen und mein Freund nahm sich jeden erdenklichen Platz in meiner Hose. Ich beobachtete Mia dabei wie sie krampfhaft versucht neben der Schwanzmassage sich unauffällig weiter mit meiner Oma zu unterhalten.Jetzt wollte ich es wissen, nicht nur das ich mich mal wieder von ihr hinreißen ließ, nein auch die Platznot canlı bahis in der Hose machte mir zu schaffen. Ich öffnete meine Hose und gab meinen gerade stehenden Soldaten die Luft die er brauchte. Mia fiel die Kinnlade hinunter, mit weit aufgerissen Mund starrte sie mich an und schüttelte vorsichtig den Kopf. Auf der Stelle hörte sie auf mit ihren Spiel und nahm die Füße von mir. Was war los? Ging ich zu weit? Ist sie doch nicht so mutig wie vermutet? Etwas Enttäuschung machte sich bei mir bemerkbar, mit leicht trauriger miene packte ich so gut es unauffällig ging wieder ein und versuchte wieder in die Unterhaltung einzusteigen. Großmutter und Mia begannen das abräumen und ich verabschiedete mich kurz für die Dusche damit wir zur Kirchweih los konnten. Nach ausgiebigen kultivieren und Rasur verließ ich das Bad und wir machten uns auf den Weg. Wir hatten ungefähr 10 Minuten Fußweg vor uns, ich war mir sicher das Mia auf meine Freizügigkeit zurück kam.. Fehlanzeige, den kompletten Weg kein Wort darüber, nur belanglose Plauderei. Ich hätte wetten können dass sie das nicht kalt ließ, aber ich wollte das sie von sich auf das Thema zurückkommt. Auf dem Fest angekommen ging ich zum Ausschank und holte uns erst einmal jeden eine Maß, wir begrüßten die Klique und unterhielten uns. Nach gefühlten 3 Schluck kam es wie es kommen musste, der Pieper der Feuerwehr ging los und ich stürmte mit paar Kollegen aus dem Bierzelt zum Einsatz. Das Bier konnte ich vergessen.. Und die noch so gute Laune auch. Ein schwere VU benötigte technische Hilfeleistung, kein schöner Start ins Wochenende, aber was red ich? Den armen Kerl ging es schlechter als uns. Nach 2h waren wir wieder zurück im Gerätehaus und bereiteten das Auto wieder vor. Wie so üblich bei Einsätzen wird danach noch zusammen gesessen und über das erlebte gesprochen. Es hilft ungemein seine Gedanken zu ordnen und zu verarbeiten. Das der Abend gelaufen war sollte klar sein, zurück am Zelt war nur noch reine machen angesagt und die meisten Gäste schon zuhause. In der Bar standen noch wenige Einzelkämpfer und so blieb ich noch auf einen kurzen Drink.Mia war schon gegangen, ob nach Hause oder anderweitig wusste ich nicht, alt genug ist sie ja. Aus den kurzen Drink wurden dann doch noch weitere, lustig wars. Zusammen mit nem Kumpel bin ich dann heimgewackelt. Mit Bier hab ich eig kein Problem, nur dieses Spirituosen getrinke macht mich fertig. An der Haustür verabschiede ich mich und gehe ins Haus. OK Mia ist zuhause, ihre Schuhe stehen vor der Treppe. Zähne putzen und ab ins Bett! denke ich mir und versuche so leise wie möglich zu bleiben. Während ich der Treppe nach oben steige höre ich aus meinen Zimmer den TV laufen, Mia? Ich öffne langsam die Tür und und gehe in Richtung Bett. “ Na auch schon da? ” fragt Mia, sie hat es sich bei mir bequem gemacht und fern gesehen. “ Ja zum Glück, war ein scheiß Abend ““möchtest du darüber reden?” “ Nein bahis siteleri lass ruhig, war ein VU, schon ok. Was machst du hier eigentlich in meinem Bett? Gefällt dir es im Gästezimmer nicht? ““ Nein, mich nerven die Autos. Ich bin das nicht gewohnt. Ich hab unser Bier getrunken und bin dann nach Hause gegangen.” “ohhh Gott, in der Glotze läuft auch nur Schrott.. Willst du da eigentlich stehen bleiben?” Natürlich wollte ich es nicht, ich zog mich bis zur short aus und legte mich neben Mia ins Bett. Ich spürte ihre Haut an meiner Seite, sie lag in Unterwäsche neben mir und war immer noch so weich wie damals auf meinem Schoß. Mia drehte sich mir zu und sagte “ hast du echt gedacht ich wichs dir neben Oma einen?” Ich war baff, aber als sie das sagte spürte ich ihre Hand in meinem Schritt wie sie über die Short streicht. Ich bekam innerhalb von Sekunden einen Ständer. “ Ich brauchte Platz” sagte ich grinsend zu ihr. Ihre Hand auf meinen Schwanz machte mich wahnsinnig, sie streichelte darüber und griff gelegentlich mal zu um die Größe zu ertasten.Ich spreizte meine Beine um ihr unter der Decke meinen Unterleib komplett zur Verfügung zu stellen. “ heute bist du dran” flüstert sie mir ins Ohr während sie mir die Boxer auszieht. Meine linke Hand drücke ich unter ihr hindurch und streichel ihr den Rücken, ihren Nacken, ihren Kopf.Lasse mich fallen, Mia verwöhnt meinen Schwanz, es ist ein Traum. Ich öffne während des streicheln ihren BH, die Decke ist schon lange an unseren Füßen. Im schwachen TV Licht erstrahlen ihre süßen Brüste mit kleinen steifen Nippeln. Sie lässt meinen Schwanz los und dreht sich auf mich, mit meinen Händen kneife ich ihr in den Po. Ich kann ihre Schamlippen auf meinen Penis spüren, hauchdünn ist der Stoff ihres Strings. Ganz leicht knabbert sie an meinen Ohr, küsst meine Wange und wandert küssen über den Hals zu meiner Brust. Mein Lusttropfen verschmiert sie beim herab wandern zwischen ihren Titten. Immer weiter nach unten, meine Eichel stößt an ihr Kinn, einen Augenblick küsst sie meine Spitze. WAHNSINN! Ihre Hand hat wieder mein Glied voll im Griff, ihre Lippen öffnen sich und nehmen meine glänzende Eichel auf. Sie bläst wunderbar, zärtlich, nass und mit der Zunge spielend. Ich Kämpfe damit ihr nicht meine Sahne sofort in den Mund zu pumpen. “ Ich will dich lecken” sag ich zu ihr, sie blickt mich an und nach etwas mit der Zunge kreisen setzt sie sich auf, zieht ihre Beine an und zieht ihr Höschen aus. Breitbeinig sitzt sie nun zwischen meinen Beinen und präsentiert mir ihre glatt rasierte Möse während sie ihre kleinen Lippen mit den Fingern spreizt. Ihr Lustgarten glänzt im schwachen Licht. Nach vorne beugend komm ich ihr entgegen, nehme sie an den Händen und ziehe sie an mich heran. Mit gespreizten Beinen geht sie in die hocke und positioniert sich über mein Gesicht, ihre Möse ist ein Traum. Ihr Duft verfängt in meiner Nase, ich probiere Ihren Geschmack bahis şirketleri mit meiner Zungenspitze, leicht salzig mit ganz leichten Uringeschmack. Mit einer Hand wichse ich mir einen, während die andere an Mias Anus zu Gange ist. Ihr Stöhnen bringt mich um meinen Verstand. Ich will diese Muschi ficken, jetzt! Mit beiden Händen fasse ich Mia an der Hüfte und deute ihr an das ich sie auf meinen Schoß haben will. Sie geht darauf ein, kniet sich über meine Spitze und setzt mit ihrer Hand meinen Schwanz an ihrer Öffnung an, aber sie setzt sich nicht, sie führt meine Eichel zwischen ihren Lippen von vorne nach hinten und zurück. Ich bin kurz vorm abspritzten, halte mich aber kämpferisch zurück, nicht leicht mit der Muschi am Schwanz. Ihr Becken senkt sich nun unterhalb meines Penis, immernoch zwischen Ihren Lippen lässt sie ihn gleiten und beschert mir einen geilen Cameltoe Slide. Mit der linken knetet sie ihre Brust und mit ihrer rechten Handfläche streicht sie über meine Eichel. Das ist zuviel für mich, in ihrer Reiterbewegung mit meinen Schwanz unter ihren Lippen Spritze ich ihr in die Handfläche ab, mein Saft quillt ihr zwischen den Fingern hindurch. Noch vom Orgasmus unter Strom merke ich wie sie mein Sperma von ihrer Hand leckt, die Augen verschlossen und immer noch stöhnend. Ich schließe meine Augen, genieße den Moment, ihr Po hebt sich, ich öffne wieder meine Augen und sehe wie Mia meinen noch immer steifen in die Hand nimmt und unter ihrer Möse aufstellt. Bevor ich auch nur irgendwie reagieren konnte senkte sie ihr Becken und ließ meinen Spermaverschmierten Schwanz in ihre Muschi gleiten. Was für ein Gefühl, das letzte Mal als ich so ne kleine enge Möse hatte war ich etwa 16, sie reitet meinen Schwanz ganz langsam und reibt sich die Klitoris. Ihr Stöhnen wird tiefer, ihre Finger schneller, sie kommt, meine kleine Cousine fickt sich zur extase. Wieder spüre ich meinen Saft ansteigen, “Mia ich komm” sagte ich aber sie brachte mir keine Reaktion entgegen. Zu sehr war sie damit beschäftigt sich nochmal zum Höhepunkt zu katapultieren. Zu spät, ich spritzte ihr meine zweite Ladung tief in ihre Möse, unsere Säfte hinterließen zwischen uns ein Schlachtfeld, mein Sperma und ihr Saft entwickelten einen Geruch der uns umschlung. Mia kam noch einmal, durch ihre immer stärker werdenden Zuckungen flutscht mein langsam abschlaffender Penis aus ihrer Scheide. Ich spürte wie mein Sperma mir an den Hoden hinab lief. “ das war geil” sagte Mia, legt sich auf meinen Bauch und wir dösen zusammen in den Schlaf. Als ich aufwachte war Mia schon nach Hause gefahren, es war bereits Mittag. Auf dem Schreibtisch lag ein Zettel, darauf stand:Danke für diese Nacht, nun muss aber Schluss sein, wir gingen zu weit. Damit du jederzeit etwas von mir hast, ich hab dir was auf deinen PC im Ordner Mia hinterlassen. Kuss Mein PC läuft non Stop, ich war gespannt. Als ich den Ordner öffne befinden sich eine gute Menge Bilder in all denklichen Variationen und Posen von ihr. Und als Schmankerl ein Selfievideo wo sie sich vorm Spiegel mit ihren Spielzeug vergnügt. Wir hatten nie wieder etwas miteinander, aber ihr Geschenk halte ich in allen Ehren.

Ben Esra telefonda seni boşaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

izmir escort ankara escort aydınlı escort gaziantep escort konyaaltı escort kartal escort ümraniye escort bostancı escort atasehir escort maltepe escort sakarya escort sakarya escort pendik escort didim escort konyaaltı escort maltepe escort ankara escort ensest hikayeler maltepe escort şişli escort izmir escort bayan mersin escort ankara escort bayan gaziantep escort ataşehir escort üsküdar escort kartal escort mersin escort canlı bahis canlı bahis canlı bahis canlı bahis güvenilir bahis güvenilir bahis sakarya escort webmaster forum kastamonu escort porno